Wrack

2008 | Fiktion | 13 min

Regie: Michael Werder

Kollektion: Diplomfilme 2008

Fredy ist Fotograf. Er fürchtet aufgrund einer bevorstehenden Augenoperation zu erblinden. Diese Angst, in Kombination mit seiner eigenwilligen, verschlossenen Persönlichkeit, macht das Zusammenleben mit seinen Mitmenschen nicht gerade leichter. Er beschliesst, das Problem auf seine Weise anzugehen. Dabei werden ihm auf ungewöhnliche Weise die Augen geöffnet.

Laufzeit13 min
Produktionsjahr2008
VorführformatProRes
Tonformat5.1
DrehformatSuper 16mm, HDCAM
Sprache TonspurSchweizerdeutsch
Drehbuch, Regie, Schnitt Michael Werder
Kamera Marcell Erdélyi
Ausstattung Regula Möhl, Michael Werder
Musik Pierre Funck, Balz Bachmann
Hauptdarsteller Max Rüdlinger
Weitere Rollen Sharon Zucker
Linda Bär
Produktionsleitung Verena Gloor
Regieassistenz Géraldine Zosso
Casting Michael Werder
Continuity Patricia Frei
Aufnahmeleitung Patricia Frei
Aufnahmeleitung Irland Regula Möhl
Kameraassistenz Jasper Granderath
Chefbeleuchtung Roman Brändli
Beleuchter Mathias Truniger
Christian Tschanz
Philip Caviezel
Set-Ton Simon Graf
Tonassistent Aminta Iseppi, Markus Schleiss
Maske, Kostüm Sundari Würgler
Catering Franziska Werder, Partyservice Limacher
Tonschnitt Barbara Katz
Geräusche Barbara Katz, Peter Bräker
Tonmischung Balz Bachmann
Standfotos Regula Möhl, Yves Büchel
Grafik Michael Werder
Technik Produktion Gian Courtin, Marcello Rosenberger, Werner Steiner
Telecine Bernie Greiner, EgliFilm, Boost
Online Schnitt Nico Lypitkas
Farbgestaltung Jürgen Kupka, EgliFilm, Boost
Tongestaltung Balz Bachmann
Orchester Zurich Composers' Guild Orchestra
Leitung Orchester André Bellmont
Orchesteraufnahmen Lasse Nipkow
Mentorat Gerda Grossmann, Margit Eschenbach, Barbara Weber, Max Rüdlinger