Wenn ich eine Blume wäre

2007 | Dokumentation | 50 min

Regie: Barbara Burger

Kollektion: Fokus Dok - 25 Jahre Filmausbildung

Shenthuya, Jana, Joana, Haris und Renad besuchen zusammen den Schulunterricht in einer Kleinklasse, weil sie in sozialen oder kognitiven Bereichen nicht der Norm entsprechen. Sie wachsen in einem Land auf, das ihren Eltern so fremd ist, wie ihnen die Heimat der Eltern.
Fünf Kinder, die eine grossartige Leistung als Vermittler zwischen zwei Welten vollbringen und trotzdem von unserer Gesellschaft bereits ausgegrenzt sind.

Laufzeit50 min
Produktionsjahr2007
ProduktionslandSchweiz
VorführformatDCP
Seitenverhältnis16:9
TonformatStereo
DrehformatDigibeta
Sprache TonspurSchweizerdeutsch
Sprache UntertitelDeutsch, Französisch, Englisch
Drehbuch, Regie Barbara Burger
Produktionsleitung Verena Gloor
Kamera Ulrich Grossenbacher
Ton Balthasar Jucker
Schnitt Rosa Albrecht
Tonmischung Gregg Skerman
Grafik Juliane Wollensack
Res Forrer
Mentor Christian Iseli
HauptdarstellerShenthuya
Haris
Joana
Renad
Ardijana