Ma Na Sapna
A Mother's Dream

2013 | Dokumentarfilm | 86 min | Masterfilm

Regie: Valerie Gudenus

Kollektion: Diplomfilme 2013

„Ma Na Sapna – A Mother's Dream“ begleitet sechs Leihmütter und eine Vermittlerin durch die unterschiedlichen Phasen der Leihmutterschaft in einer Klinik im Nordwesten Indiens. Im Zentrum stehen die Hoffnungen der Frauen, das Zusammenleben und die daraus resultierenden Freuden und Leiden bis zum unvermeidbaren Moment des Loslassens des neugeborenen Kindes.

Der Film «Ma Na Sapna» befindet sich zur Zeit in der Auswertung oder ist nicht öffentlich verfügbar.

Um den Film abspielen zu können, stellen Sie bitte eine Passwortanfrage per E-Mail:
Mail-Adresse anzeigen

Laufzeit86 min
Produktionsjahr2013
ProduktionslandSchweiz
VorführformatDCP, HDCAM, Digi Beta, Blu-ray, DVD, Beta SP
Seitenverhältnis1:1.85
Tonformat5.1
DrehformatXDCAM EX
Sprache UntertitelDeutsch, Englisch
Regie Valerie Gudenus
Kamera Gabriela Betschart
Musik Georg Rohbeck
Schnitt Natascha Cartolaro
Drehbuch Valerie Gudenus
Ausführender Produzent Dario Schoch
Casting Valerie Gudenus
Set-Ton Manaledi La Roche
Tongestaltung Jacques Kieffer
Tonmischung Jacques Kieffer
Grafik Sandra Reichl
Technik Produktion Gian Courtin
Andreas Birkle
Technik Postproduktion Rebecca Siegfried
Mit Unterstützung von Bundesamt für Kultur
Zürcher Filmstiftung
Filme für eine Welt
Stiftung Corymbo
DOK.fest Speed Pitch Award
Gamil Stiftung
Herstellungsleitung Anita Wasser
Studienleitung Masterfilm Lucie Bader
Marille Hahne

News

30. März 2014
Hauptpreis DOCU|RIGHT

Der Dokumentarfilm MA NA SAPNA von Valerie Gudenus wird am Int. Documentary Human Rights Film Festival in Kiew mit dem Hauptpreis der Sektion DOCU|RIGHT ausgezeichnet

Weitere Infos


1. Oktober 2013
Dokumentarfilmpreis der Thalbergstiftung

1. Preis: MA NA SAPNA von Valerie Gudenus 2. Preis: Le Dimanche en Famille von Annie Gisler 2. Preis: Julie will mehr von Su Meures


19. September 2013
Nomination dreier Masterabschlussfilme

In der Kategorie Dokumentarfilme sind von fünf Nominationen zwei Filme der ZHdK auf der Liste: MA NA SAPNA von Valerie Gudenus und NEULAND von Anna Thommen. In der Kategorie Kurz- und Animationsfilme ist der mehrfach prämierte Film von Talkhon Hamzavi, PARVANEH für den FIRST STEPS nominiert.

Weitere Infos


1. Oktober 2011
Speed Pitch Award

Stoffentwicklungs-Preis, DOK.fest 2011 München

Weitere Infos


Screenings

6. November 2014 – 11. November 2014
VERZIO Documentary Film Festival
Budapest

24. August 2014 – 22:35
3sat
Filmreihe Frauen im Islam

23. Juli 2014 – 3. August 2014
Fünf Seen Filmfestival
Starnberg, Seefeld, Herrsching

26. Juni 2014 – 1. Juli 2014
Bonner Dokumentarfilmwoche
Bonn

9. Juni 2014 – 10:00
SRF 1

12. Mai 2014 – 16. Mai 2014
Ethnocineca Festival
Wien

7. Mai 2014 – 14. Mai 2014
Internationales Dokumentarfilmfestival München

21. März 2014 – 28. März 2014
International Documentary Human Rights Film Festival
Kiew

3. März 2014 – 13. März 2014
One World International Human Rights Documentary Film Festival
Prag

23. Januar 2014 – 30. Januar 2014
Solothurner Filmtage
Programm

20. Januar 2014 – 26. Januar 2014
Filmfestival Max Ophüls Preis
Saarbrücken

29. September 2013 – 11. Oktober 2013
Vancouver International Film Festival

29. September 2013 – 10:00
SRF 1

23. September 2013 – 26. September 2013
"Message to man" International Documentary, Short & Animated Films Festival
St. Petersburg

19. April 2013 – 26. April 2013
Visons du réel - Festival international de cinéma Nyon
Nyon