La gare
Der Bahnhof

2020 | Komödie, Fantasy | 13 min | Bachelorfilm

Regie: Elias Jutzet

Kollektion: Diplomfilme 2020

Auf dem Perron von einem kleinen Bahnhof warten vier Menschen auf einen Zug. Als eine Durchsage einen kompletten Bahnunterbruch ankündigt wird es klar, dass keinen Zug mehr kommen wird. Die vier Menschen, die sich nicht kennen, stecken jetzt in diesem verlassenen Bahnhof aussichtlichslos zusammen fest. Eine mysteriöse Gaswolke senkt sich über den Ort. Die vier Gestrandeten sind gezwungen, zusammen zu überleben.

Der Film «La gare» befindet sich zur Zeit in der Auswertung oder ist nicht öffentlich verfügbar.

Um den Film abspielen zu können, stellen Sie bitte eine Passwortanfrage per E-Mail:
Mail-Adresse anzeigen

Trailer

Laufzeit13 min
Produktionsjahr2020
ProduktionslandSchweiz
VorführformatDCP
Seitenverhältnis1.78:1
TonformatStereo, 5.1
FilmtechnikARRI ALEXA
DrehformatProRes
Sprache TonspurFranzösisch
Sprache UntertitelDeutsch, Englisch, Französisch
Regie, Drehbuch Elias Jutzet
Kamera Fabienne Steiner
Szenenbild Milena Wayllany, Ondrej Graf

Schnitt Carmen Walker
Musik Carmen Nunez, Manuel Ledergerber

Produktionsleitung Kilian Lilienfeld
HauptdarstellerEmilie Blaser
Antonin Schopfer
Antonio Troilo
Raphaël Tschudi
Kostüm Sarah Rathgeb
SFX-Maske Rose Zubler, Jessica Zbinden

Set-Ton Yoro Tobler
Tongestaltung Martin Scheuter
Tonmischung Gregg Skerman
Farbgestaltung Ralph Wetli, Fabienne Steiner

Grafik Ennio Ruschetti
Technik Produktion Gian Courtin
Technik Postproduktion Yasmin Joerg, Norbert Kottmann

Mentorat Tom Gerber, Michael Schaerer

Mit Unterstützung von Stiftung Mercator
Herstellungsleitung Filippo Bonacci
Studienleitung Fachrichtung Film Sabine Boss