Balazher
Korrekturen der Wirklichkeit

2013 | Dokumentarfilm | 29.5 min | Bachelorfilm

Regie: Lesia Kordonets

Kollektion: Diplomfilme 2013

Verrostetes Gehäuse auf Rädern. Ein ukrainischer Bus; alt an Jahren, alt an Kilometern. Seine Dienststrecke verbindet verschiedene Dörfer entlang der Grenze zur EU. Er fährt durch die vorbeistreichende Zeit, mit Fahrgästen, die sich zwischen verschiedenen Entwürfen der Wirklichkeit befinden.

Laufzeit29.5 min
Produktionsjahr2013
ProduktionslandUkraine
VorführformatDCP, HDCAM, Blu-ray
Seitenverhältnis16:9
TonformatStereo, 5.1
FilmtechnikCanon 7D
DrehformatH264
Sprache TonspurUkrainisch, Ungarisch
Sprache UntertitelDeutsch, Französisch, Englisch, Ukrainisch, Ungarisch
Regie Lesia Kordonets
Kamera Lesia Kordonets
Musik „Leben heisst sterben“,
Orkestr Tsche, Serhij Zhadan
„Feldchen, mein Feldchen“
L.K. Knipper, V.M. Gusev (1934)

Schnitt Lesia Kordonets
Drehbuch Lesia Kordonets
HauptdarstellerEinwohner des Dorfes Balazher
Gyula Dancs als Fahrer
Sándor Püspökials Reparierer
Set-Ton Tirza Bosshardt
Valentin Kemmner
Tongestaltung Maurizius Staerkle - Drux
Tonmischung Maurizius Staerkle - Drux
Compositing Lesia Kordonets
Herstellungsleitung Filippo Bonacci
Studienleitung Bachelorfilm Bernhard Lehner

News

23. März 2016
"Balazher" erhält den Green Image Award in Tokyo

Am 23. März 2016 durfte Lesia Kordonets am Green Image Filmfestival in Tokyo den Green Image Award entgegen nehmen. Ihr ZHdK Abschlussfilm "Balazher.Korrekturen der Wirklichkeit" überzeugte die Jury.

Weitere Infos


17. April 2015
Alexis Victor Thalberg Dokumentarfilmpreise

Mit dem Preis von insgesamt 30'000 Franken wurden drei Dokumentarfilme von Studierenden der Zürcher Hochschule der Künste ausgezeichnet. Prämiert wurden der Bachelorabschlussfilm "Balazher. Korrekturen der Wirklichkeit", sowie die beiden Masterabschlussfilme "Neuland" und "Padrone e Sotto"


1. September 2014
Nominationen für FIRST STEPS

In der Kategorie Dokumentarfilme sind von fünf Nominationen zwei Filme der ZHdK auf der Liste: BALAZHER.Korrekturen der Wirklichkeit von Lesia Kordonets, Bachelorabschlussfilm 2013 und PADRONE E SOTTO von Michele Cirigliano, Masterabschlussfilm 2014.

Weitere Infos


26. November 2013
Bester Dokumentarfilm

BALAZHER. Korrekturen der Wirklichkeit von Lesia Kordonets wird mit dem ARRI-Preis für den Besten Dokumentarfilm ausgezeichnet. Der mit EUR 4'000 für Sachleistungen dotierte Preis wird jedes Jahr am Internationalen Festival der Filmhochschulen München verliehen.

Weitere Infos


Screenings

9. September 2016 – 11. September 2016
filmfestival doc.film.MANIFEST
Stockholm | Schweden

17. Mai 2016 – 22. Mai 2016
Ethnocineca Festival
Wien

27. April 2016 – 1. Mai 2016
MEDIAWAVE - International Festival of Visual Arts
Györ, Ungarn

19. April 2016 – 25. April 2016
BioBioCine - Concepción International Film Festival
Chile

23. März 2016 – 25. März 2016
Green Image Film Festival
Tokyo

7. Februar 2016 – 6. März 2016
22. International Festival “Sarajevo Winter”
Sarajevo

3. Oktober 2015 – 10. Oktober 2015
Filmfest Eberswalde

7. November 2014 – 16. November 2014
Cork Film Festival

4. November 2014 – 9. November 2014
FilmFestival Cottbus

15. September 2014
FIRST STEPS - Deutscher Nachwuchspreis 2014
Berlin
Nomination in der Sektion Dokumentarfilm

11. Juli 2014 – 19. Juli 2014
Odessa International Film Festival
Odessa

2. April 2014 – 6. April 2014
Belgrade Documentary and Short Film Festival
Belgrad

17. November 2013 – 23. November 2013
Internationales Festival der Filmhochschulen München