Silvio Alberti

Master of Arts in Film 2010
Silvio Alberti wurde 1977 in Aarau geboren und besuchte dort die Schule. Nach einer abgeschlossenen Lehre als Elektromechaniker folgten berufsbegleitende Ausbildungen in Gestaltung. Anschliessend arbeitete er vier Jahre als Webdesigner und Grafiker für die Firma „Abraxas Informatik AG“. Danach startete er sein Diplomstudium als Medienkünstler in Aarau, in welchem er sich bereits früh auf Film und Video spezialisierte. Unter anderem drehte er während dieser Zeit in Aarau den Kurzfilm „The 3rd Flower“, welcher an mehreren Festivals gezeigt wurde und mit dem ersten Preis am „20 min|max“ Kurzfilmfestival in Ingolstadt ausgezeichnet wurde.
Um seine Fähigkeiten im Bereich Filmgestaltung zu erweitern, absolviert er seit 2008 das Masterstudium an der ZHdK in Filmrealisation mit Vertiefung in Visual Effects.
Nebst seinen eigenen künstlerischen und filmischen Projekten vertiefte er sich im Bereich Visual Effects unter anderem mit Mitarbeiten wie zum Beispiel bei „Elefant Studios“ und „Ultra“, beide Zürich, und der „Videocompany“ in Zofingen.
Nebst dem beruflichen Fokus auf Film und Video engagiert er sich mit Freude und Interesse ehrenamtlich: Er ist seit Jahren Mitorganisator beim One Minute Festival in Aarau, im Vorstand des Kunstraum Aarau und besitzt ein eigenes künstlerisches Atelier im Kiff, Aarau.

2010 | Dürä..! | Kurzfilm, Drama | 29 min | Visual Effects | ZHdK | CH
Regie: Rolf Lang, Quinn Reimann

2009 | Cargo | Science Fiction | Visual Effects | CH
Regie: Ivan Engler

2009 | Der Plattenspieler | Visual Effects | CH
Regie: Elia Marinucci

2009 | Zahn um Zahn | Visual Effects | ZHdK | CH
Regie: Ivana Lalovic

2008 | Schonzeit | Grafik | ZHdK | CH
Regie: Irene Ledermann

2007 | I hebe ab | Musikvideo | Regie, Schnitt, Visual Effects | CH
Co-Regie: Martin Garcia

2007 | The 3rd Flower | Regie, Visual Effects
Nomos Schmalfilmpreis, Hamburg 3. Platz / 20 min|max, Ingolstadt1. Platz

Ausgewählte Filme

Dürä..!

Visual Effects | 2010 | Masterfilm | 29 min

Drei Patienten in der Psychiatrie mit dem gleichen Ziel: sie wollen raus!