Trailer

No Promised Land

2019 | Dokumentarfilm | 52 min | Masterfilm

Regie: Raphael Bondy

Produktion: Mira Film GmbH | SRF | ZHdK

NO PROMISED LAND erzählt von vier jüdisch-äthiopischen Israelis und der Identitätskrise der äthiopischen Gemeinschaft, die in Israel noch immer auf gesellschaftliche Anerkennung wartet. Während der Lehrer Benny und die Modedesignerin Lemlem als Kleinkinder mit ihren Eltern ins Gelobte Land kamen, wurden die Aktivistin Inbar und der Stand-up Comedian Shlomo in Israel geboren. Aber eine Heimat haben sie alle nicht gefunden. In Äthiopien waren sie die Juden, in Israel sind sie die Schwarzen. Nun wecken Demonstrationen auf der Strasse Hoffnung auf eine bessere Zukunft.

Laufzeit52 min
Produktionsjahr2019
VorführformatDCP, ProRes
Seitenverhältnis1.78:1
TonformatStereo, 5.1
FilmtechnikA7S, FS5, VariCam, C100
DrehformatXAVC, AVCHD, ProRes
Sprache TonspurHebräisch
Sprache UntertitelDeutsch, Englisch
Regie Raphael Bondy
Kamera Meni Elias
Musik Rahel Zimmermann
Schnitt Noemi Preiswerk
ProduktionMira Film GmbH | SRF | ZHdK
HauptdarstellerLemlem Mesfin
Benny Aklum
Inbar Bugale
Shlomo Shmuel
Set-Ton Haim Meir
Tongestaltung Hannes Barfuss
Tonmischung Gregg Skerman
Additional Editing Carmen Walker
Farbgestaltung Ralph Wetli
Producer Hercli Bundi
Herstellungsleitung Filippo Bonacci
Koproduzent Anita Wasser & Filippo Bonacci , ZHdK
Zürcher Hochschule der Künste,
Schweizer Radio und Fernsehen

Editor SRF Urs Augstburger, Belinda Sallin
Mentorat Sabine Gisiger
Editing Mentoring Barbara Weber
Mit Unterstützung von Bundesamt für Kultur (BAK)
Migros Kulturprozent
Avina Stiftung
Katholische Kirche im Kanton Zürich
Schweizerischer Israelitischer Gemeindebund