Nachtflattern

2006 | Fiction, Kurzspielfilm | 12 min

Regie: Carmen Stadler

Ein Paar lebt seit längerer Zeit in einer Beziehung. Sie haben alles; Wohlstand, Liebe, Sicherheit. Aber all das ist zu etwas Alltäglichem geworden. Eines Abends, der Sex ist schlecht und das Gespräch dumpf, sticheln sie gelangweilt in den Wunden des anderen. Bis er liegen bleibt – in der Badewanne in Ohnmacht fällt. Ein Moment der Angst – eine schlaflose Nacht und eine Begegnung, bei der sie sich wieder neu sehen und der Alltag – nur für kurz zwar – wieder frisch und aufregend ist.

Laufzeit12 min
Produktionsjahr2006
ProduktionslandSchweiz
Seitenverhältnis16:9
TonformatStereo
DrehformatDigibeta
Sprache TonspurSchweizerdeutsch
Sprache UntertitelDeutsch, Englisch
Regie, Drehbuch Carmen Stadler
Kamera Aladin Hasic
Szenenbild Irene Küng
Schnitt Ruth Schläpfer
HauptdarstellerDelia Mayer
Krishan Krone
Dramaturgie Stephan Teuwissen
Regieassistenz Matthias Huser
Kameraassistenz Caroline Sipos
Chefbeleuchtung Roman Brändli
Beleuchter David Pfluger, Luzius Wespe
Ton Ivo Schläpfer
Maske Milena Pfleiderer
Kostüme Sandra Girardi
Aufnahmeleitung David Sarasin
Script, Continuity Suvi Westerberg, Rolf Hellat, Sascha Bleuler
Storyboard, Catering Nicolas Kristen
Tonmischung Gregg Skerman
Standfotos Nicole Bräm
Title Design Katrin Jud
Casting Corinna Glaus