Lost or Found

2009 | Fiktion | 22 min | Masterfilm

Regie: Iliana Estañol

Kollektion: Diplomfilme 2009

Drei junge Menschen sind auf der Suche: Luca ist auf der Suche nach einer Frau, die irgendwann verschwunden ist, Nina, die ihr Gedächtnis verloren hat, nach ihrer verlorenen Identität und Pablo nach einer Familie. Auf absurde Art und Weise treffen sich die drei während eines Raubüberfalls und werden unverhofft zu einer Schicksalsgemeinschaft. Lost or Found ist der letzte Teil der "Trilogy of Memory", einer Reihe von Kurzfilmen, die sich auf unterschiedliche Weise mit dem Thema der Erinnerung befassen.

Laufzeit22 min
Produktionsjahr2009
ProduktionslandSchweiz
VorführformatHDCAM
Seitenverhältnis16:9
TonformatStereo, 5.1
DrehformatHDCAM
Sprache TonspurDeutsch, Spanisch
Sprache UntertitelDeutsch, Englisch, Französisch, Spanisch
Regie Iliana Estañol
Kamera Markus Zucker
Szenenbild Stefanie Kromrei
Musik Aito Takeshi
Schnitt Iliana Estañol
Rolf Lang
Drehbuch Iliana Estañol
Produktionsleitung Alexandra Schild
HauptdarstellerJan Esparza
Samia Chancrin
Lukas Ullrich
Weitere RollenZdneko Jaicic
Adam Kicaj
Claudia Maurer
Pancho (Hund)
Casting Iliana Estañol
Kostüm Rebekka Dornhege
Maske Rebekka Dornhege
Sandra Vincenti
Set-Ton Sara Lima
Tongestaltung Aito Takeshi
Tonmischung Gregg Skerman
Farbgestaltung Hildegard Spielhofer, Tweaklab
Technik Produktion Gian Courtin
Technik Postproduktion Judith Kurmann
Projektleitung Gabriel Baur
Bernhard Lehner
Mentorat Markus Fischer
Herstellungsleitung Hercli Bundi
Studienleitung Masterfilm Lucie Bader
Marille Hahne