Keis Händli kei Schoggi

2002 | Dokumentation | 26 min

Regie: Susanna Hübscher

Kollektion: Fokus Dok - 25 Jahre Filmausbildung

Die Autorin schickt ihr Alterego «Susi» auf die Suche nach ihrem Traumprinzen - und lässt (fast) nichts unversucht: Ausgangspunkt ist die tschechische Märchen-Verfilmung «Drei Nüsse für Aschenbrödel» aus 1973 – ein Film, der die Wunschbilder ganzer weiblicher Generationen geprägt hat.

Laufzeit26 min
Produktionsjahr2002
ProduktionslandSchweiz
VorführformatDCP
Seitenverhältnis16:9
TonformatStereo
Drehformat35mm
Sprache TonspurSchweizerdeutsch, Italienisch, Englisch, Tschechisch, Französisch
Sprache UntertitelDeutsch, Französisch, Englisch
Regie, Drehbuch Susanna Hübscher
Co-Regie Jacqueline Zünd
Kamera Michael Saxer
Sound Matthias Huser
Schnitt Ram Say
Musik Ramon Orza
Tonmischung ganzerplatz tonstudio
Produktionsleitung Marlis Stocker
Mentorat Sabine Gisiger
HauptdarstellerLeonora Rajneri
Serge Karageorgevitch
Pavel Travnicek
Mireille & Lee „Scratch“ Perry
Elisabeth & Gaudenz Hübscher
Pascale Kohl
Adriano Chieffo
Mario Almer