Trailer

Daniel Schmid - Le Chat qui pense

2010 | Dokumentarfilm | 83 min | Masterfilm

Regie:
Benny Jaberg
Pascal Hofmann

Kollektion: Fokus Dok - 25 Jahre Filmausbildung | Diplomfilme 2009

In den 1940er Jahren in einem Hotel der Belle Epoque im Bündnerischen Flims aufgewachsen, verfiel Daniel Schmid bereits als Kind seiner Vorstellungskraft. Beflügelt von den phantastischen Geschichten seiner Grossmutter, machte er die Hotelhalle zur Bühne und Gäste aus aller Welt zu seinen Protagonisten. Daniel Schmid wurde zum Geschichtenerzähler – um es Zeit seines Lebens zu bleiben. «Daniel Schmid – Le chat qui pense» ist ein kaleidoskopisches Filmportrait, das Einblick gibt in das ereignisreiche Leben und eigenständige Werk eines aussergewöhnlichen Schweizer Kinokünstlers.

Der Film «Daniel Schmid - Le Chat qui pense» befindet sich zur Zeit in der Auswertung oder ist nicht öffentlich verfügbar.

Um den Film abspielen zu können, stellen Sie bitte eine Passwortanfrage per E-Mail:
Mail-Adresse anzeigen

Laufzeit83 min
Produktionsjahr2010
ProduktionslandSchweiz
Seitenverhältnis16:9, 1:1.78
TonformatStereo, 5.1
DrehformatHDCAM
Sprache TonspurDeutsch
Sprache UntertitelEnglisch, Französisch
Regie Benny Jaberg
Pascal Hofmann
Kamera Pascal Hofmann
Benny Jaberg
Musik Peter Scherer
Schnitt Pascal Hofmann
Benny Jaberg
Drehbuch Benny Jaberg
Pascal Hofmann
Produktionsleitung T&C Film
Susa Katz
Set-Ton Christoph Brünggel
Tongestaltung Christoph Brüngell
Hans Künzi
Tonmischung Hans Künzi
SDS
Grafik Brigae Haelg / Filmtitles
Cornelia Diethelm, Lukas Zimmer / Print
Technik Produktion Gian Courtin
Technik Postproduktion Ueli Nüesch
Mentorat Peter Liechti
Peter Mettler
Produktion T&C FILM
Koproduktionsfirma Zürcher Hochschule der Künste
Fachrichtung Film
Studiengang Master of Arts in Film
in Kooperation mit Netzwerk Cinema CH
Schweizer Fernsehen SF
SRG SSR idée suisse
Teleclub
Beat Curti
Mit Unterstützung von Zürcher Filmstiftung
Bundesamt für Kultur (EDI), Schweiz
Aargauer Kuratorium
Kulturförderung, Kanton Graubünden
UBS Kulturstiftung
Graubündner Kantonalbank
Stiftung Pro Flims
Succès Cinéma
Jacqueline Burkhart
Brida von Castelberg
Livia Hegner
Ladina, Christoph und Gian-Reto Schmidt
HDI-Gerling Industrie Versicherung AG, Zürich
Kodak
Gemeinde Meggen
Herstellungsleitung Hercli Bundi
Studienleitung Masterfilm Lucie Bader
Marille Hahne

News

1. November 2010
Nomination für den PRIX EUROPA 2010

Kategorie Dokumentarfilm, Freier Sender Berlin

Weitere Infos


15. Oktober 2010
Nomination für FIRST STEPS

Sektion Bester Dokumentarfilm

Weitere Infos


1. September 2010
Babelsberger Medienpreise 2010

Bester Absolventenfilm der Kategorie Dokumentarfilm


Screenings

7. August 2011 – 11:30
SRF
Sternstunde

16. Juni 2011 – 26. Juni 2011
Frameline - San Francisco International LGBT Film Festival

20. Januar 2011 – 27. Januar 2011
Solothurner Filmtage

7. Oktober 2010 – 21. Oktober 2010
Chicago International Film Festival

5. Oktober 2010 – 15. Oktober 2010
Pusan International Film Festival
Korea

1. Oktober 2010 – 15. Oktober 2010
Vancouver International Film Festival

2. September 2010
Kinostart in Deutschland
Berlin, München, Hamburg

5. Mai 2010 – 12. Mai 2010
Internationales Dokumentarfilmfestival München
Sektion DOK.filmschools.forum

11. Februar 2010 – 21. Februar 2010
Internationale Filmfestspiele Berlin
Sektion Panorama