Carlotta Steinemann

Kamera
Diplom 2006
Während des Filmstudiums an der Écal, (École Cantonale d'Art de Lausanne) und später an der ZHdK (Zürcher Hochschule der Künste) spezialisierte sich Carlotta Holy - Steinemann als Kamerafrau. Sie arbeitet seit 1999, in der Schweiz aber auch im Ausland: Ghana, Kirgistan, Jamaika, Indien und Europa. Sie bedient verschiedene Genres: Spielfilme, Dokumentarfilme, Kunstfilme, Animationen und Werbungen.
Als Kamerafrau

2017 | Aus dem Stehgreif | Dokumentarfilm | Schild Productions
Director: Angela Rohrer

2016 | The Song of Scorpions | Fiction | 2. Kamera | Saskia Visher filmproductions
dir: Anuph Singh

2016 | Pietrapaola | Dokumentarfilm | Cinédokké
dir: Daniel Kemeny

2015 | Persi | Fiction, Kurzfilm | Cinédokké
dir: Caterina Mona

2015 | Offschore - Elmer und das Ende des Bankgeheimnisses | Dokumentarfilm | Dschoint Ventschr Filmproduktion
dir: Werner Schweizer

2014 | Linard, Monti und die Musik | Fiction | Abrakadabra Film
dir: Anet Carle and Karin Heberlein

2013 | Yasin will leben | Dokumentation | SRF
dir: Christian Labhart

2012 | Karambolage - Die WElt des Arnold Odermatts | Dokumentarfilm | Schild Productions
director: Gita Gsell

2011 | Verliebte Feinde | Dokufiktion | Dschoint Ventschr Filmproduktion
dir: Werner Schweizer

2010 | Mak | Fiction, Kurzspielfilm | ZHdK
dir: Geraldine Zosso

2006 | Glasstunde | ZHdK
dir: Giordano Canova

2005 | Gourmet | Science Fiction | ZHdK
dir: Memi Beltrame

2003 | Kirgistan zwischen Marx, Manas und Markt | Dokumentarfilm
dir: Amir el Hamid

Ausgewählte Filme

Ferien

Kamera | 2007 | 16 min

Alphons ist auf dem Weg zu seinem Selbstmord.

Glasstunden

Kamera | 2006 | 7 min

Der Film ist eine sonderbare Reise durch Räume eines Hotels.