Anabel Castro

Bachelor of Arts in Film 2013
Geboren 1986 in Havanna, Kuba. Matura 2005. 2005-2008 Studium „Audiovisueller (Medien) Kunst“ (Arte de los Medios de Comunicacion Audiovisual), Instituto Superior de Arte in Havanna. 2004-2007 Mitarbeit beim jährlichen Festival Internacional del Nuevo Cine Latinoamericano in Havanna. Seit September 2008 Studium an der Zürcher Hochschule der Künste im Bachelor- Studiengang Film. Diverse Teilnahmen an verschiedenen Projekten als Regieassistentin und Aufnahmeleiterin. Ihr erster Dokumentarfilm. „Tagträume“ ist ihr erster Dokumentarfilm, der sich mit den Lebensumständen von Migrantinnen in der Schweiz und den verschiedenen Arten der Prostitution auseinandersetzt ( Bester Film einer Kunsthochschule beim Science et Cité Cinéma“ Festival in Bern).
Drehbuch, Regie

2012 | Das sehen der Anderen | Spielfilm | 11 min | Ch

2011 | Lasten | Spielfilm | 10 min | CH

2011 | Tagträume | Dokumentarfilm | 48 min | ZHdK | CH

2009 | Häuten | Dokumentarfilm | 4 min | CH

2008 | Die rote Brücke | Spielfilm | 3 min | CH

2007 | Die Insel | Experimental | 55 sec | CH

2007 | Einvironment | Experimental | 5 min | CH

2006 | Der Kelch des Flieders | Spielfilm | 12 min | CH

2006 | Margined | Spielfilm | 1 min | CH

Ausgewählte Filme

Tagträume

Regie, Kamera, Schnitt, Drehbuch | 2011 | Bachelorfilm | 48 min

Ein intimes Porträt von zwei brasilianischen Immigrantinnen.