Adrian Aeschbacher

Bachelor of Arts in Film 2008
2004 - 2008 Zürcher Hochschule der Künste, Studiengang Film
2002 - 2004Universität Zürich – Studium der Germanistik
2001Matura Typ B
1981Geboren in Zürich

Seit 2004 | Freischaffender Cutter und Schnittassistent

2007/08 | Diverse Auftragsarbeiten für Condor Film AG, Faro TV u. a | Schnitt

2007 | @love.net | Dokumentarfilm | 24 min | Regie | ZHdK | CH

2006 | Lebenslänglich Liebe | Fiktion | 9 min | Regie | ZHdK | CH
2. Preis Upcoming Filmmakers Luzern

2006 | Chicken Mexicaine | Fiktion | 93 min | Schnitt | Triluna Film AG
Regie: Armin Biehler

2006 | Selma | Fiktion | 10 min | Schnitt | Forster Film GmbH
Regie: Bernie Forster

2006 | Die Überflüssigen | Dokumentarfilm | 25 min | Schnitt | ZHdK | CH
Regie: Andrea Bürgi

2005 | Block 4 | Fiktion | 7 min | Regie | ZHdK | CH

2004 | Die letzten Schweizer | Fiktion | 4 min | Regie

2004 | „Oh sweet Mary“, fic, 12 Min., DVCAM | Fiktion | 12 min | Regie
2. Preis Schweizer Jugendfilmtage Zürich 2005
1. Preis Int. Satirefilmfestival Eulenspiegeleien in Berlin 2006

Ausgewählte Filme

Charmeur

Drehbuch, Regie, Schnitt | 2008 | 15 min

Das Leben ist teuer.